Ziggy – Aus Liebe Zur Musik

Ziggy – Aus Liebe Zur Musik

“Ich bin hängen geblieben auf der Liebe zur Musik.” – Der Münchner MC Ziggy machte sich Ende des Jahres 2011 mit “Aus Liebe Zur Musik” auf den Weg – auf den Weg mit dem Münchner Indieschuppen DNS (Der neue Süden) Entertainment.
Und wohin geht die Reise? Willkommen in der Welt von Ziggy, einer musikalischen Faszination, wo ein von Grund auf guter MC mit inhaltlichen Stärken glänzt und musikalischen Einlagen aus den Bereichen Pop, Electro, ja auch Breakbeat und Minimal sowie natürlich RAP begeistert. Ganz viel sogar und ganz angenehm.
Auf den 35 Minuten Spielzeit  bekommt man einen abwechslungsreichen Eindruck des jungen Mannes aus der bayrischen Landeshauptstadt.

Nach der Eröffnung (“Hallo”) erst einmal ein Storyteller, Ziggy erzählt von der hoffnungsvollen Aktion den Innenraum einer der Clubs der Innenstadt zu betreten. Und Ziggy steckt unmittelbar seine Pfade ab: “Ich sage Hallo Echo und Hallo M-T-V…”
Oft an dieser Stelle eines Albums glänzen Ziggy`s Kollegen mit einem Representer – Ziggy repräsentiert sich in der Gestalt des Songs “Liebe Zur Musik”, der auch das eingangs betonte Zitat enthält.

“Ich Seh” geht unter die Haut und Ziggys Fähigkeit auch mit konfliktpotentiellen Songs umzugehen, dringt ins Bewusstsein des Hörers. Thematisch bewegt sich besagter Titel zwischen sozialkritischen und innerpolitischen Aspekten.
Mit “Überleg Dir Was Du Tust” bewegt sich das Album Richtung Halbzeit. Unterstützung, wie auch auf dem Song “Sie Spielt Nur”, was gleichzeitig auch eine Videoauskopplung ist, erhält er von dem Sänger Pat Lawson.
Aus den beiden bereits erwähnten Songs erhält auch der poppige Teil des Werks sein Futter.
Und kaum hat man den Song verarbeitet gibt es auf “Hilf Mir” einen waschechten Rapsong auf die Ohren – gnadenlos staighte Lines mit eingehendem Kopnickkommando. Lyrisch auf hohem Niveau. Check!
Ähnliche Atmosphäre gilt auch für “Kein Fronten”, der Song mit dem am ehesten Battle-lastigen Ansatz. Auch der Track “Probleme” mit Syke The Iceman geht in eine ähnliche Richtung. Hier gewinnt die Thematik wieder Überhang. Dieser Song dringt durch einen verstärkt melancholischen Weg in den Gehörgang.
Zum Abschluss spricht Ziggy mit “So Tief” aus tiefstem Herzen und erzählt seine eigene Geschichte.

Neuer Wind tut gut – über die Geschichte von Ziggy war vorher nicht viel bekannt. Jetzt kann man sich durch “Aus Liebe Zur Musik” ein umfassendes Bild machen. Dieses Bild sieht meiner Meinung nach aus wie “Aus Liebe Zur Musik zu guter Musik” – damit ist er auf einem guten Weg!

JDH