Momentan – Soulmates

Momentan – Soulmates

Etwas Neues schaffen die Leute von Momentan mit dieser EP sicher nicht. Aber sie bringen ein Teil von Rap zurück in die Köpfe der deutschen. Rap von Herzen, der viel erzählt, auf Beats, die man sich einfach gerne anhört. Keine Synthieklatsch Computerbeats, sondern soulige Beats von Rene Ortiz, der namentlich auch als Feature auf dem Cover angegeben ist, und JR, welcher neben den Beats auch für die Raps zusammen mit Michael Mic verantwortlich ist. Die Cuts kommen von DJ Dirty Diggler und DJ Buttafinga. Die Tracks featuren Marta und, hört hört, El Da Sensei aus New York, soviel zu den Produktionsnotizen.

Der polarisierende Track was soll man noch sagen ist einer meiner Favourites auf der Platte, die übrigens als CD und als Vinyl erhältlich ist. Oder die gefühlvollen Tracks “Jedes Einzelne Wort” und “Im Nachhinein”. Der Featuretrack mit El Da Sensei, über`s sich nicht unterkriegen lassen, kann sich ebenfalls hören lassen. geiles Ding.

Der Bonustrack ist ein Solo von Michael Mic, der sich auf diesem Track frei entfalten kann und einen entspannten kriegerischen Abgang bietet und die Platte vollendet.

Wie schon auf dem Album “Finderlohn” überrascht wenig und überzeugt das Gesamtbild. In diesem Fall eine gute Zusammenarbeit mit Rene Ortiz, die es vielleicht außenstehenden einfacher macht, sich auf Momentan einzulassen.

JDH