Curse – Freiheit

Curse – Freiheit

Viel wurde geschrieben, viel wurde gesagt, viel wurde kritisiert und viel wurde gelobt. Ich möchte mich letzterem anschließen und Curse ein Lob für seine beständige, großartige und rapfördernde Musik geben. Es hört sich wirklich gut an, Freiheit.

Es sieht auch gut aus, einen von uns da oben zu sehen, einer der seinen Erfolg nicht ausnutzt, einen der es versteht positive, unbefangene Lyrics auf tighte Beats zu kicken, einen der es versteht Rap mit Musik zu verbinden und damit andere Genres, andere Musiker, nicht ausgrenzt und seinen Shit für den besten hält, sondern sich durch und mit anderen bereichert um was Großes zu schaffen, Freiheit.

Es ist ein Album, was man sich drei oder auch viermal anhören sollte, bevor man es gutheißt oder als beschissen abstempelt. Ein großer Lyricist, von wem kann man das noch sagen? Ja es gibt da noch so einige, wichtig, dass man erkennt, dass es sie gibt!

Das Album ist als Ganzes zu sehen, jeder einzelne Track ist für mich ein Anspieltipp. Klar, die einen werden weiterhin hinterfragen und das ist auch wichtig, aber ich sehe davon an dieser Stelle ab und gebe 100 Punkte für Freiheit!

JDH