Beat Dictator Crew – Columbus

Beat Dictator Crew – Columbus

Vielleicht genau die richtige Musik und Mischung für die aktuelle Jahreszeit. Vielleicht auch für BDC, die Beat Dictator Crew, das richtige Release zum richtigen Zeitpunkt. Aber Huch: “BDC ist tot.” Die ersten Zeilen auf der aktuellen Page der Crew machen nicht gerade Mut!

Doch es geht weiter: “Es lebe die Beat Dictator Crew. Nach vier Alben und unzähligen Gigs haben sich die St. Galler Rap-Urgesteine 2013 mal eben als Liveband neu erfunden und brechen mit der EP „Columbus“ in neue Gefilde auf. Maedae (Beats & Keys), DJ ILL-O, CRF & Flip (Lyrics) waren sich einig, dass der Sound noch rauer aus den Boxen dröhnen muss. So hat man flugs Live-Drums (Dominik) und Bass (Flo) ins Boot geholt.”

Im Stillen gearbeitet, nun wird es laut. Gestattet Jungs, aber ich verbleibe bei BDC. Denn die musikalische Verführung der Beat Dictators ruht auf den jahrenlangen Mühen dieser Männer aus dem St.Galler Eck – BDC.
Natürlich reisst “Jericho” mit, die Video-Auskopplung. Aber nicht weniger, inhaltlich wie musikalisch, interessant sind “Was Uns Bleibt” oder “Wofür Es Sich Lohnt”. Tolle EP – wirklich!

Es ist Rap: Beats, Cuts, Bars`N`Hooks!

JDH